soit-monitoring-systemüberwachung

System Monitoring – Agieren statt reagieren

Jeder Systemadministrator kennt den Fall: Oft wird er erst durch den Benutzer auf Probleme aufmerksam gemacht. Dann ist es schon zu spät.

Ausfälle verursachen Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern und nicht zuletzt Kosten.

Reagieren Sie deshalb rechtzeitig und vermeiden Sie, dass ihr Unternehmen still steht.

Wir helfen Ihnen Ihre Geräte im Blick zu behalten!

Interadent schützt Netzwerk mit soIT pro!DMZ Firewall

Abwehr von Cyberattacken für InteraDent

Mit dem von soIT installierten “Intrusion Detection System” untersucht die Firewall bei InteraDent jedes Bit im Netzwerk. Dabei können nicht nur versuchte Angriffe verfolgt und abgewehrt, sondern auch Richtlinien zur Nutzung von Internetdiensten durchgesetzt werden.

Die übersichtliche Weboberfläche Snorby bereitet alle Daten in Echtzeit auf.

Interadent Lübeck überwacht IT-Infrastruktur mit Icinga

Überwachung der IT-Infrastruktur mit Icinga bei Interadent

Bei Interadent ist ab sofort die freie Monitoring Software Icinga im Einsatz zur Überwachung der IT-Infrastruktur. Mit dem Nagios Nachfolger lassen sich zahlreiche Systeme überwachen, sodass eine erhöhte Ausfallsicherheit, schnellere Fehleranalyse und vor allem Fehlerprävention gewährleistet wird. Die Open Source Software kommt mit einem Webinterface zur Analyse und Auswertung der Statusinformationen anhand von Graphen oder Statuscodes und erleichtert die Arbeit so zusätzlich.

Server und VMs für Firewall, VPN, Mail, Datensicherung und DMZ stehen bei Interadent in Lübeck nun unter Beobachtung.

ceph-san-ssd

Dezentrales Storage von morgen – soIT’s SAN auf Basis von Unbenannt

Unbenannt ist ein dynamisch wachsender Datenspeicher in nahezu beliebiger Größe und ohne “Single Point of Failure”. Hier verteilt auf drei handelsübliche Server hat die soIT alle Daten schnell und sicher im Zugriff. Der Einsatz von SSDs beschleunigt den Zugriff auf häufig genutzte Daten zusätzlich. Durch die Lastverteilung zur Virtualisierung im Proxmox Cluster werden die verfügbaren Netzwerkverbindungen optimal ausgenutzt.

Vageler & Christiansen setzen auf Virtualisierung mit VMware

Serverkonsolidierung bei Vageler & Christiansen

Das über 100 Jahre alte Unternehmen aus der Hansestadt Lübeck geht mit der Zeit und setzt ab jetzt auf Virtualisierung.

Domänencontroller, Remote Desktop- und Exchangeserver als auch Firewall und VPN-Dienste werden mittels VMware auf einer Hardware betrieben. Die Sicherungslösung soIT pro!save schützt vor Datenverlust.